Ausnahmen von Vorschriften der Straßenverkehrsordnung (StVO)

Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Verl kann in bestimmten Einzelfällen oder allgemein für bestimmte Antragsteller Ausnahmen von den Vorschriften der StVO genehmigen.

Darunter fallen u.a. Ausnahmen von der Gurt- und Helmpflicht aus medizinischen Gründen nach § 21a StVO. Für die Erteilung der Ausnahmegenehmigung ist eine ärztliche Bescheinigung erforderlich.

Auch zu dem Verbot, Hindernisse auf die Straße zu bringen (§ 32 StVO), kann eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden, z.B. wenn Stände, Paletten oder Container auf einem Gehweg oder Parkstreifen aufgestellt bzw. zwischengelagert werden sollen (bezüglich der Absicherung von Baustellen s. „Arbeitsstellen“).

Ob eine solche Ausnahmegenehmigung erteilt werden kann, hängt vom jeweiligen Einzelfall ab und ist mit der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Verl zu klären.

,Ausnahme,StVO,Straßenverkehr,Gurt,Gurtpflicht,Verkehrshindernis,Gehweg,Helm,Helmpflicht,Absperrung,Palette,Pflaster,Container,Mulde,Lagerung,

Formulare

Ihr Kontakt bei der Stadt Verl

Andrea Majhenic
Raum: 138
Telefon: 05246 / 961-173
E-Mail: Andrea.Majhenic@­verl.de
Rathaus
Raum 138
Paderborner Str. 5
33415 Verl
TagUhrzeit
Montag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 16.30 Uhr
Dienstag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 16.30 Uhr
Mittwoch:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 16.30 Uhr
Donnerstag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 17.30 Uhr
Freitag:8 bis 12.30 Uhr
Samstag:geschlossen
Sonntag:geschlossen
Der Fachbereich Soziales und der Fachbereich Bauaufsicht sind mittwochs geschlossen. Das Standesamt ist mittwochs nachmittags geschlossen.

Zuständige Abteilungen