Personalausweis

 

Der Personalausweis wird im praktischen Scheckkartenformat ausgestellt.

Mit der Online-Ausweisfunktion haben Sie erstmals die Möglichkeit, sich auch im Internet und an Automaten auszuweisen. Dadurch können Sie einfacher mit Online-Shops, Banken, Versicherungen, Behörden, sozialen Netzwerken und Unternehmen kommunizieren und müssen sich nicht mehr so viele verschiedene Passwörter und Benutzernamen merken. Mit der neuen Unterschriftsfunktion, für deren Nutzung der neue Personalausweis vorbereitet ist, lassen sich sogar Verträge, Anträge und andere Dokumente ganz schnell, einfach und bequem online unterzeichnen.

Auf die biometrischen Daten können nur bestimmte staatliche Behörden wie Polizei, Bundespolizei, Steuerfahndungsstellen, Ausweis- und Meldebehörden zugreifen, um die Identität festzustellen.

 

Mit dem Fototerminal im Rathaus können Sie Ihr Foto, Ihre Fingerabdrücke und Ihre Unterschrift erfassen.

 

  • Bitte erfassen Sie erst Ihre Daten und begeben sich anschließend an einen der freien Arbeitsplätze.
  • Der Einzug des Entgeltes von 6,00 € erfolgt bei der Beantragung zusammen mit den zu entrichtenden Gebühren.
  • Eine Mehrfachverwendung der erfassten Daten, z.B. für Personalausweis und Reisepass, ist möglich und im Entgelt enthalten.
  • Sie erhalten keinen Ausdruck Ihres Fotos!

 

 

 

 

 

Personalausweis,Ausweis, Perso,

Kosten

28,80 € (antragstellende Person ab 24 Jahre) Gültigkeit: 10 Jahre
22,80 € (antragstellende Person unter 24 Jahre)Gültigkeit:   6 Jahre
10,00 €  vorläufiger Personalausweis

 

  6,00 €  Benutzung des Fototerminals 
  • weitere Gebührenregelungen

 

Ändern der PIN im Bürgeramt (z. B. PIN vergessen)  6,00 €
Ändern der Anschrift bei Umzügen                                gebührenfrei
Sperren der Online-Ausweisfunktion im Verlustfall   

gebührenfrei

    

 

Was muss ich mitbringen?

  • alter Personalausweis oder Reisepass
  • Geburtsurkunde bei Verlust des Personalausweises
  • biometrisches Lichtbild

     

Kinder unter 16 Jahren und über 12 Jahren:

  • Geburtsurkunde
  • ggf. das alte Ausweisdokument zur Entwertung
  • Einverständniserklärung sowie Ausweise/Pässe der Sorgebrechtigten Person/en (elterliche Sorge wird gemeinsam ausgeübt
  • Angabe von Körpergröße und Augenfarbe des Kindes
  • Anwesenheit eines Sorgeberechtigten Elternteils ist bei Antragstellung zwingend erforderlich
  • biometrisches Lichtbild
  • elterliche Sorge wird gemeinsam ausgeübt:
    • beide Eltern müssen die Einverständniserklärung unterschreiben

Bei unterschiedlichen Familienformen ist Folgendes vorzulegen

  • Ehe ist geschieden:
    • der/die allein Sorgeberechtigte muss den Antrag unterschreiben
    • der gerichtliche Sorgerechtsbeschluss ist vorzulegen
  • Eltern sind nicht miteinander verheiratet und dieMutter des Kindes hat das alleinige Sorgerecht 
    • eine Negativbescheinigung vom Jugendamt des Geburtsortes des Kindes vorzulegen.
  • Eltern sind nicht miteinander verheiratet und haben eine gemeinsame Sorgeerklärung nach § 1626 a Bürgerliches Gesetzbuch abgegeben:
    • beide Eltern haben den Antrag, bzw. diese Einverständniserklärung zu unterschreiben.
    • Sorgeerklärung ist vorzulegen
  • ein Betreuer ist zur Aufenthaltsbestimmung des Kindes berechtigt:
    • der Betreuer hat den Antrag zu unterschreiben. Die Betreuungsurkunde ist vorzulegen

 

Bearbeitungsdauer

ca. 2 Wochen

Formulare

Links

Ihr Kontakt bei der Stadt Verl

Bürgerservice
Raum: Foyer
Telefon: 05246 / 961-196
E-Mail: Buergerservice@­verl.de
Rathaus
Raum Foyer
Paderborner Str. 5
33415 Verl
TagUhrzeit
Montag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 17.00 Uhr
Dienstag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag:8.00 - 12.30 Uhr
Samstag:geschlossen
Sonntag:geschlossen

Zuständige Abteilungen