Sperrzeiten Gastronomie

Sperrzeiten in der Gastronomie: Vorschriften und Ausnahmen

Für Gaststätten, die alkolische Getränke und Speisen anbieten, sowie für öffentliche Vergnügungsstätten gelten gesetzliche Sperrzeiten.

Nach § 4 der Gaststättenverordnung beginnt die Sperrzeit für Schank- und Speisewirtschaften um 5:00 Uhr und endet um 6:00 Uhr. Für öffentliche Vergnügungsstätten, beispielsweise Volksfestplätze oder Spielhallen, dauert die Sperrzeit von 1:00 Uhr bis 6:00 Uhr.

Im Falle eines öffentlichen Bedürfnisses oder bei besonderen örtlichen Verhältnissen kann das Ordnungsamt der Stadt Verl für einzelne Betriebe die Sperrzeit verlängern, verkürzen oder aufheben. Diese Anpassung der Sperrzeit kann befristet oder widerruflich erteilt und jederzeit mit Auflagen versehen werden.

gastronomie, gastronomieverordnung, sperrstunde, verlängerung sperrzeit

Ihr Kontakt bei der Stadt Verl

Thomas Danzi
Raum: 142
Telefon: 05246 / 961-171
E-Mail: Thomas.Danzi@­verl.de
Rathaus
Raum 142
Paderborner Str. 5
33415 Verl
Tag
Montag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 16.30 Uhr
Dienstag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 16.30 Uhr
Mittwoch:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 16.30 Uhr
Donnerstag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 17.30 Uhr
Freitag:8 bis 12.30 Uhr
Samstag:geschlossen
Sonntag:geschlossen

Der Fachbereich Soziales und der Fachbereich Bauaufsicht sind mittwochs geschlossen. Das Standesamt ist mittwochs nachmittags geschlossen.

Zuständige Abteilungen