Vergnügungssteuer

Besteuerung von diversen Vergnügungen

Für bestimmte Veranstaltungen beziehungsweise Aktivitäten wird eine Vergnügungssteuer erhoben:


1) z. B. öffentliche Tanzveranstaltungen:

 

Die Steuer beträgt pro angefangenen zehn Quadratmetern Veranstaltungsfläche 0,50 Euro.
Bei Veranstaltungen, die über 1 Uhr nachts hinausgehen, erhöht sich die Steuer für jede weitere angefangene Stunde um 25 % dieses Satzes.
Bei Veranstaltungen, die mehrere Tage dauern oder regelmäßig wiederkehren, wird die Steuer für jeden angefangenen Tag besonders erhoben. Beträgt die Vergnügungssteuer für die gesamte Veranstaltung insgesamt weniger als 50,00 Euro, entfällt die Erhebung.

2) Halten von Spielgeräten in der Öffentlichkeit je Gerät monatlich:

Geldspielgerät in Spielhallen:                     10 % des Einspielergebnisses
Geldspielgerat in sonstigen Aufstellorten:  10 % des Einspielergebnisses
Sonst. Spielgerät in Spielhallen:                 30,50 Euro
Sonst. Spielgerät ansonsten:                      23,00 Euro

 

,Vergnügungssteuer,Geldspielgerät,Spielgerät,Tanzveranstaltung,Einspielergebnis, veranstaltung

Rechtsgrundlagen

Formulare

Weitere Medien

Ihr Kontakt bei der Stadt Verl

Christin Dreier
Raum: 152
Telefon: 05246 / 961-144
E-Mail: Christin.Dreier@­verl.de
Rathaus
Raum 152
Paderborner Str. 5
33415 Verl
TagUhrzeit
Montag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 16.30 Uhr
Dienstag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 16.30 Uhr
Mittwoch:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 16.30 Uhr
Donnerstag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 17.30 Uhr
Freitag:8 bis 12.30 Uhr
Samstag:geschlossen
Sonntag:geschlossen
Der Fachbereich Soziales und der Fachbereich Bauaufsicht sind mittwochs geschlossen. Das Standesamt ist mittwochs nachmittags geschlossen.

Zuständige Abteilungen