Verkehrsbehördliche Anordnungen

Seit der Stadtwerdung zum 01.01.2010 ist die Stadt Verl als Straßenverkehrsbehörde dafür zuständig, für alle öffentlichen Straßen im Stadtgebiet die erforderlichen verkehrsbehördlichen Anordnungen zu treffen. Durch die verkehrsbehördlichen Anordnungen wird entschieden, welche  Schilder und Markierungen an den öffentlichen Straßen im Verler Stadtgebiet anzubringen sind, z.B. Geschwindigkeitsbegrenzungen oder Haltverbote.

Für die verkehrsrechtlichen Anordnungen gilt laut StVO der Grundsatz, nur so viele Schilder wie unbedingt nötig, aber so wenige wie möglich aufzustellen. Über die in der StVO schon bestehenden Vorgaben für den Verkehr dürfen Verkehrszeichen nur bei Vorliegen eines objektiv zwingenden Grundes angeordnet werden.

Vorschläge und Anregungen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit oder der vorhandenen Beschilderung können formlos im bei der Straßenverkehrsbehörde im Rathaus eingereicht werden.

,Geschwindigkeitsbegrenzung,Schild,Schilder,Verkehr,Anordnung,Halt,Park,Verbot,50,70,km/h,

Formulare

Ihr Kontakt bei der Stadt Verl

Andrea Majhenic
Raum: 138
Telefon: 05246 / 961-173
E-Mail: Andrea.Majhenic@­verl.de
Rathaus
Raum 138
Paderborner Str. 5
33415 Verl
TagUhrzeit
Montag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 16.30 Uhr
Dienstag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 16.30 Uhr
Mittwoch:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 16.30 Uhr
Donnerstag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 17.30 Uhr
Freitag:8.00 - 12.30 Uhr
Samstag:geschlossen
Sonntag:geschlossen
Der Fachbereich Soziales und der Fachbereich Bauaufsicht sind mittwochs geschlossen. Das Standesamt ist mittwochs nachmittags geschlossen.

Zuständige Abteilungen