Vierter Grafschaftslauf am 25. August mit einigen Neuerungen

Am letzten Sonntag im August heißt es in Verl, Rietberg und Schloß Holte-Stukenbrock wieder: „Geschichte laufend erleben“. Der Grafschaftslauf geht in die vierte Runde und bietet eine neue Möglichkeit der Teilnahme: Diesmal können am Sonntag, 25. August, nicht nur Läuferinnen und Läufer auf die 28 Kilometer lange Strecke gehen, sondern die Distanz kann auch etwas gemütlicher als Wanderung absolviert werden. Für die Wanderinnen und Wanderer gibt es um 9 Uhr einen gemeinsamen Start.

Ebenfalls neu im Programm ist ein Zehn-Kilometer-Lauf von Kaunitz bis ins Ziel am Jagdschloss in Schloß Holte. Wer also nicht gleich von Null auf 28 durchstarten will, kann es zunächst mit der kürzeren Distanz versuchen. Unverändert im Programm ist der Staffellauf. Und nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr freuen sich alle Kinder sicher schon jetzt auf ihren großen Auftritt, wenn sie als Warm Up für den Lauf der Großen in Rietberg, Kaunitz und Schloß Holte-Stukenbrock um die Prämien für ihre Kita oder Klassenkasse um die Wette laufen.

Für alle Läufe ist die Anmeldung bereits geöffnet. Wanderinnen und Wanderer können sich ab Sonntag, 3. März, um 18 Uhr anmelden und sollten schnell sein, denn hier ist das Teilnehmerfeld auf 100 begrenzt. Alle Infos rund um die Wettbewerbe gibt’s auf www.grafschaftslauf.de.

 

Meldungsarchiv

Vielen Dank fürs Weitersagen.

Grafschaftslauf

Weitere aktuelle Meldungen

Kurz berichtet