Übergang Schule & Beruf

Ihr Kontakt

Sandra Claes
Raum: 022
05246 / 961 227
Sandra.Claes@verl.de
Andrea Kaltefleiter
Raum: 110 / 022
05246 / 961 252
Andrea.Kaltefleiter@verl.de

Übergang Schule & Beruf

Als starker Wirtschaftsstandort sind Nachwuchskräfte für Verl besonders wichtig. Deshalb wird mit unterschiedlichen Veranstaltungen und Angeboten der Übergang von Schülerinnen und Schülern in das Berufsleben gefördert. Auf der anderen Seite soll Unternehmen der Kontakt zu angehenden Nachwuchskräften erleichtert werden.

Veranstaltungen zur Berufsorientierung

Über 50 Austellerinnen und Aussteller verschiedenster Branchen präsentieren sich und ihre Ausbildungsmöglichkeiten bei den Azubi-Tagen+ bei heroal in Verl. Für alle, die sich einfach mal informieren möchten oder konkret auf der Suche nach einer Ausbildung, einem Studium oder einem Praktikumsplatz sind, sollten die Azubi-Tage+ nicht verpassen. Geöffnet hat die Berufemesse am Freitag, 14. Juni, zwischen 9 und 13 Uhr sowie am Samstag, 15. Juni, zwischen 10 und 14 Uhr. Aktuelle Informationen und Eindrücke der Azubi-Tage+ bei heroal 2023 finden Interessierte unter my job OWL.

Die Planungen für den AusbildungsAktionsTag.KreisGT 2024 laufen derzeit. Das Angebot ist eine Kooperationsveranstaltung der pro Wirtschaft GT, des Bildungsbüros sowie der teilnehmenden Kommunen und Berufskollegs im Kreis Gütersloh. Weitere Details zur Aktion finden Sie auch auf der Themenseite der pro Wirtschaft GT.

Neue Informationen zur Organisation und Durchführung werden hier veröffentlicht.

 

In welchen Berufen bilden die Verler Betriebe aus? Welche Ausbildung passt zu mir? Und gibt es die Möglichkeit, vorher in einem Praktikum zu testen, ob es der richtige Ausbildungsberuf ist? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gab der erste kreisweite AusbildungsAktionsTag am 20. Oktober 2023. Allein in Verl öffneten rund 20 Unternehmen ihre Türen und luden interessierte Jugendliche ein, verschiedene Ausbildungsberufe kennenzulernen. Ob in Gesprächen mit Auszubildenden sowie Ausbilderinnen und Ausbildern oder bei kleinen Mitmachaktionen – die Angebote waren vielseitig und kamen bei den Jugendlichen gut an.

Damit möglichst viele Unternehmen im Aktionszeitraum besucht werden konnten, hatte die Wirtschaftsförderung der Stadt Verl eigens einen kostenfreien Busshuttle eingesetzt. So konnten die Schülerinnen und Schüler im gesamten Stadtgebiet auf drei verschiedenen Routen von Betrieb zu Betrieb pendeln und die große Vielfalt der Branchen und damit der Ausbildungsberufe erkunden. 

Kreisweit nahmen mehr als 200 Ausbildungsbetriebe an dem Aktionstag teil. Auch an fünf Berufskollegs stellten zahlreiche Betriebe ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor. Der Aktionstag richtete sich insbesondere an Jugendliche ab der 8. Klasse und ihre Eltern und damit an alle, für die das Thema Ausbildung zeitnah spannend wird. Viele teilnehmende Unternehmen konnten gute Gespräche führen und Kontakte knüpfen. Einige Schülerinnen und Schüler zeigten zudem bereits Interesse an einem Praktikum, um die Ausbildungsberufe näher kennenzulernen.

Der AusbildungsAktionsTag.KreisGT ist eine Kooperationsveranstaltung der pro Wirtschaft GT, des Bildungsbüros sowie der teilnehmenden Kommunen und Berufskollegs im Kreis Gütersloh.

AusbildungsAktionsTag.KreisGT
Teilnehmende Betriebe 2023
AusbildungsAktionsTag 2023
Beim Landmaschinentechnikhersteller Köckerling in Verl baute Achtklässler Fiete Wittenstein unter Anleitung von Bernd Mergen einen Handyhalter.