CHAIRS TO SHARE, 2019/2020

 

Technik: Polyesterlaminat, Hartlack-Schutz, Stahlgestell

Maße: Reihe von 5 Stühlen mit Abstellfläche
je 80 x 60 x 56 cm. Gesamtbreite 360 cm

Standort: östliche Flanke der Bürmschen Wiese

 

Statement zur Arbeit:
Die CHAIRS TO SHARE sind als praktisch nutzbare, vorrangig aber künstlerische Installation konzipiert. Sie thematisieren die Situation der Wartenden; das Miteinander der Gruppe und das Getrenntsein des Individuums. Form, Farbe und Funktion lassen ein dynamisches Vexierbild entstehen. In einer Komposition überlappend und miteinander verschmelzend, bildet doch jedes Element eine eigenständige Einheit. Es geht um Fragestellungen der Nähe, des Miteinanders, des Teilens, der Trennung, Funktionalität und Individualität.

 

Die Stuhlreihe ist durch ihre frische, speziell für Verl aufeinander abgestimmte Farbigkeit ein „Eye Catcher“, der schon von weitem sichtbar ist und somit den Impuls auslöst, näher heranzutreten. Das Werk erfüllt insbesondere dann seinen Zweck, wenn der Wunsch der genaueren Betrachtung spontan übergeht in das Bedürfnis, Platz zu nehmen und den Blick auf die Bürmsche Wiese in Ruhe zu genießen.

 

Die Künstlerin

Dorothee Golz

 

geboren 1960 in Mülheim an der Ruhr

1981 bis 1985 Studium der Kunstgeschichte und Ethnologie

1986 Diplome National Supériur d´Arts Plastiques

1989 Förderpreis Junge Kunst im Ruhrgebiet, Städtisches Museum Gladbeck

1990 Preis der Ausstellung, Kleinplastik-Triennale in Budapest

1991 Förderpreis zum Ruhrpreis

1997 Stipendium des Landes NRW

1997 documenta X, Kassel

1999 Förderpreis zum Kunstpreis des Landes NRW

1999 Ruhrpreis

2004 bis 2005 Gastprofessorin für dreidimensionales Gestalten an der Technischen Universität Wien

2013 bis 2014 Gastprofessorin für Rauminterventionen an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz

 

Internationale Bekanntheit erreichte Dorothee Golz 1997 durch die Teilnahme an der documenta X in Kassel, auf der sie die Skulptur Hohlwelt (1996) zeigte.

 

Neben Skulpturen und Kleinplastiken entstehen Fotografien und Zeichnungen.

 

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen sowie Projekte (Kunst im öffentlichen Raum).

 

Dorothee Golz lebt in Wien.

 

Zur Homepage von Dorothee Golz